„John Wick: Kapitel 2“ – Filmrezension

© 2000-2017 Concorde Filmverleih GmbH

„Jetzt gebt diesem Mann doch bitte eine Knarre!“

Wobei…vielleicht doch keine so gute Idee, wenn man einmal bedenkt, was dieser Badass von einem Profikiller damit alles anstellen kann. Jeder der meine Vorschau für den Februar gelesen hat weiß, dass ich mich schon extrem auf diesen Film gefreut habe und nachdem ich ihn nun endlich gesehen habe kann ich nur eines sagen: ich wurde nicht enttäuscht.

Der Film ist sogar noch einen Ticken härter als sein Vorgänger ohne dabei jedoch ins Absurde abzudriften. Das ist vor allem der handgemachten Action und dem Umstand zu verdanken, dass Reeves es bevorzugt seine Stunts selber zu machen. Dadurch kann man auf lästige Hilfsmittel beim Schnitt verzichten und stattdessen eine Weitwinkelaufnahme machen – ade wacklige Kamera, ade verwirrend schnelle und kurze Bildsequenzen, welcome back Kamerastativ. Dies ist ein Markenzeichen des Films, das ihn von vielen anderen Vertretern dieses Genres, speziell der letzten Jahre, deutlich abhebt und mir sehr zusagt. Obwohl unglaublich viel passiert und es sehr rasant in den Actionsequenzen zugeht hat man als Zuschauer nie das Gefühl den Überblick zu verlieren. Auch die Fortsetzung der Story ist stimmig und greift fließend ineinander – weshalb ich allen die den Film sehen wollen auch dringend raten würde sich den ersten Teil vorher anzuschauen. Man kann den Film zwar auch Solo genießen aber es geht einem ein großer Teil des genialen Gesamtwerkes verloren. Auch die Wahl der Darsteller ist wieder sehr gelungen und neben altbekannten treffen wir auch auf ein paar neue Gesichter, die sich homogen in das Gesamtkonzept einfügen – besonders hervorzuheben sind Laurence Fishburne und – Django himself – Franco Nero! In Punkto Kostümdesign muss man sagen, dass John Wick seinen Titel als best angezogener Killer aller Zeiten zu verteidigen weiß.

Alles in allem ist John Wick 2, so wie sein Vorgänger auch, aufgrund der wirklich harten Action – und wenn ich hart sage, dann meine ich das ernst – sicher kein Film für jedermann, aber Fans des Genres werden gar nicht anders können als das Kino mit einem breiten Grinsen wieder zu verlassen!

  • Titel: John Wick: Kapitel 2
  • Originaltitel: Jonh Wick: Chapter 2
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Laufzeit: 123 Minuten
  • Produktionsstudio: Summit Entertainment
  • Regie: Chad Stahelski
  • Darsteller: Keanu Reeves, Riccardo Scamaricio, Ian McShane, Laurence Fishburne, Franco Nero
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s