„Enemies – Welcome to the Punch“ – Filmrezension

© 2012 Universum Film GmbH

Solider Action-Thriller…aber auch nicht mehr!

„Enemies“ ist eine der DVDs, welche durch die Schließung meiner Stammvideothek in meinen Besitz gelangt sind. Zwei Gründe sprachen dabei dafür diesen Film einzupacken, einerseits die involvierten Schauspieler – mit James McAvoy und Mark Strong kann man eigentlich nie viel falsch machen – und andererseits die Zusammenfassung des Plots auf der Rückseite. Und obwohl der Film eigentlich alle Zutaten für einen guten Genrevertreter bereithält, kommt er doch nie über ein gefestigtes Mittelmaß hinaus.

Dies liegt meiner Meinung nach daran, dass der Film einem nichts Neues zu bieten weiß. Alles hat man so oder so ähnlich schon einmal gesehen. Der Polizist, der dem Schurken unterliegt und, als er endlich seine zweite Chance erhält, feststellen muss, dass er es womöglich doch nicht mit dem wahrhaftigen Teufel zu tun hat. Eine ungewollte Allianz die geschmiedet werden muss, um eine weitaus größere Gefahr abzuwenden. Der Verrat aus den eigenen Reihen. Und auch wenn die großartigen Schauspieler wirklich alles geben, um dem Film mehr Spannung und Seele einzuhauchen, reicht es doch nicht aus, um den vorhersehbaren Streifen tatsächlich vor seinem Schicksal als Durchschnittsware zu bewahren.

Alles in allem ist „Enemies“ also durchaus kein schlechter Film – man kann ihn problemlos anschauen und sich für eineinhalb Stunden gut unterhalten fühlen, allerdings hinterlässt er eher wenig bleibenden Eindruck und verblasst schnell in der Erinnerung!

  • Titel: Enemies – Welcome to the Punch
  • Originaltitel: Welcome to the Punch
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Laufzeit: 99 Minuten
  • Produktionsstudio: IFC Films, Momentum Pictures
  • Regie: Eran Creevy
  • Darsteller: James McAvoy, Mark Strong, Andrea Riseborough, Johnny Harris, Daniel Mays
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s