Special: Kinofilme im April 2017 – Mein persönliches Ranking


So meine lieben Leser, der Monat April ist nun offiziell Geschichte und daher ist es mal wieder Zeit für mein Ranking der Filme, die ich auf der großen Leinwand genießen durfte. Vorweg sei gesagt, dass es aufgrund der Feiertage und damit einhergehenden verlängerten Wochenenden etwas weniger Filme sind als gewöhnlich, nur ganze 5 an der Zahl. Drei Filme von meiner Liste, die sich leider noch nicht ausgegangen sind, die aber auf jeden Fall noch in der nächsten Zeit im Kino geschaut werden sind „Gold“, „The Founder“ und „Ein Dorf sieht schwarz“ – diese Filme werden dann eben in mein Ranking für den Mai Einzug finden. Aber nun genug der einleitenden Worte, starten wir mit dem Ranking – wie immer angefangen beim schwächsten Film…

 

Platz 5 – „Abgang mit Stil“: 7 von 10 Punkten

Diese schrullige Rentnerkomödie bietet zwar einige Lacher und hat mich sehr gut unterhalten, im Vergleich zu den anderen Filmen in diesem wirklich sehr starken April, fällt der Film dann aber doch etwas ab. Das soll aber auf keinen Fall heißen, dass ich den Film schlecht fand – das zeigt schon die Tatsache, dass der „schlechteste“ Film in diesem Monat immerhin schon solide 7 Punkte absahnen konnte.

Platz 4 – „Fast and Furious 8“: 7,5 von 10 Punkten

Ja, ich hatte meinen Spaß mit diesem geballten Action-Blockbuster aber im Nachhinein bleiben einem doch einige Story- und Logiklücken im Gedächtnis, die zwar nicht das Filmvergnügen an und für sich schmälern, die Punktebewertung am Ende des Monats aber dann doch etwas drücken.

Platz 3 – „Free Fire“: 8 von 10 Punkten

Einen Film mit so wenig Handlung, der mich dennoch so unglaublich gut unterhalten hat habe ich schon sehr lange nicht mehr gesehen. Die Kugeln treffen zwar nicht immer hundertprozentig dafür tun es die Dialoge umso öfter in diesem Streifen, der einen zeitweise an einen sehr frühen Tarantino denken lässt.

Platz 2 – „Die Taschendiebin“: 8,5 von 10 Punkten

Ein absolut packendes Verwirrspiel, dass einen bis zur letzten Sekunde zu überraschen vermag. Ein verdienter Platz 2, der vor allem durch das stimmige Gesamtkonzept zu überzeugen weiß.

Platz 1 – „Guardians of the Galaxy Vol. 2“: 9 von 10 Punkten

Und zu guter Letzt: Überraschung, Überraschung…auf meinem ersten Platz landet das neueste Abenteuer von Marvel. Für mich hatte diese Fortsetzung einfach alles, was ich mir von ihr gewünscht hatte – Charakterentwicklung, Humor, Tiefe und ein weiteres Puzzlestück vom großen Ganzen. Was kann sich ein MCU-Fan mehr wünschen? – Gar nichts!

 

Wie oben bereits erwähnt, ist die Liste diesen Monat etwas überschaubarer aber ich hoffe trotzdem, dass ihr Spaß daran hattet und ich denke, dass der April tatsächlich für jeden etwas zu bieten hatte. Aber jetzt heißt es frohen Mutes einem weiteren Kinomonat entgegen zu blicken, der auch einiges in petto haben dürfte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s