„The Walk“ – Filmrezension

© 2000-2017 Sony Pictures Releasing GmbH

Der fesselndste Drahtseilakt der Geschichte!

Robert Zemeckis beweist mit diesem Biopic über den französischen Hochseilartisten Philippe Petit einmal mehr, dass er wirklich etwas von seinem Handwerk versteht. Er lädt den Zuschauer durch eine stimmungsvolle Inszenierung und ein gut geschriebenes Drehbuch dazu ein, Komplize bei diesem atemberaubenden Coup zu werden.

Doch nicht nur Zemeckis weiß wie es geht – auch Joseph Gordon-Levitt zeigt einmal mehr, dass er seinen Platz an der Spitze redlich verdient hat, indem er einen Charakter formt, mit dem man augenblicklich mitfiebert. Seine Co-Stars unterstützen ihn dabei nach Kräften und auch wenn nicht alle ganz neben Gordon-Levitt bestehen können, so verleihen sie dem Film doch genau das, was ein gelungenes Biopic dringend benötigt – Seele. Was den Bereich der Spannung betrifft geben die Zauberer hinter den Special Effects alle samt ihr Bestes – und am Ende sitzt man selbst auf diesem Drahtseil und blickt mit rasendem Herzen hinab in den Abgrund.

Alles in allem ein Film für jedermann aber ganz speziell für die Träumer unter uns, die ihr Ziel nie aus den Augen verlieren egal wie unmöglich es scheinen mag!

  • Titel: The Walk
  • Originaltitel: The Walk
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Laufzeit: 123 Minuten
  • Produktionsstudio: TriStar Pictures
  • Regie: Robert Zemeckis
  • Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Ben Kingsley, Charlotte Le Bon, Clément Sibony, James Badge Dale
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s