Special: Ma-Gos „Blogparade zum Karriereende des Daniel Day-Lewis“

Gesponsert by

© Ma-Go

Hab diese einmalige und zu Ehren eines großen Schauspielers ins Leben gerufenen Blogparade gerade auf Ma-Gos Blog entdeckt und komme seinem Aufruf zum Mitmachen gerne nach!

Bevor es losgeht noch ein paar kurze Worte: Wie viele von euch vielleicht bereits wissen, hat Daniel Day-Lewis vor ein paar Tagen bekannt gegeben, dass er nun offiziell in den Ruhestand gehen wird, um sich anderen Dingen in seinem Leben zu widmen. Ein Schritt der meines Erachtens mit 60 Jahren auch keiner weiteren Erklärung bedarf, denn jeder der sich schon einmal angeschaut hat, wie sich Day-Lewis auf seine Rollen vorbereitet und welch Herzblut in jeder einzelnen steckt, der weiß sofort, dass es sich bei der Schauspielerei in seinem Fall um einen Knochenjob handelt. Insofern wünsche ich ihm viel Glück in diesem neuen Lebensabschnitt.

Natürlich verabschiede ich ihn aber auch mit einem weinenden Auge, denn er war einfach einer der ganz Großen und seine grandiosen Darbietungen werden mir immer in Erinnerung bleiben.

Aus diesem Anlass hat sich nun Ma-Go folgende Frage überlegt/gestellt:

Welche Schauspieler/innen hätte eurer Meinung nach ihre Karriere besser frühzeitig selbstbestimmt beendet und warum?

Alle, die gerne auch Ma-Gos Kandidaten in dieser Kategorie wissen möchten oder vielleicht selber Lust bekommen haben mitzumachen klicken bitte HIER.

Und jetzt viel Spaß mit meiner Auswahl 😉

 

Adam Sandler:

Ma-Go hat sich für Kevin James entschieden aber mein Kandidat ist eindeutig Adam Sandler! Was habe ich Sandlers Filme als Jugendliche geliebt, allein Happy Gilmore und Eine Hochzeit zum Verlieben habe ich unzählige Male gesehen. Doch dann begann der Abstieg und heute hat man bei den meisten Projekten, in denen er mitwirkt sowieso nur mehr das Gefühl, dass er eine Entschuldigung brauchte, um auf Kosten eines anderen mal wieder mit seinen Freunden abzufeiern…mit Unterhaltung hat das allerdings leider nur mehr wenig zu tun!

 

Steve Austin:

Gut, dieser Herr würde wohl eher in die Kategorie passen: „Hätte besser nie mit der Schauspielerei angefangen“ aber trotzdem hätte er sie auch genausogut nach den ersten paar Reinfällen wieder an den Nagel hängen können! (Vielleicht ist er mir auch nur eingefallen weil ich vor nicht allzu langer Zeit einen wirklich unterirdischen Film mit ihm gesehen habe ;-))

 

Brandan Fraser:

Dieser Mann reiste zum Mittelpunkt der Erde, hat die Eiszeit und den Dschungel überlebt, war der letzte Gentleman und besiegt eine verdammte Mumie! Und was ist aus ihm geworden? Darauf will ich jetzt lieber nicht näher eingehen 😦 !

 

Steven Seagal:

Könnt ihr euch noch an die glorreichen Actionfilme der 90er erinnern? Wenn ja, dann seit auch ihr nicht an diesem Mann mit den fließenden Bewegungen und der steinernen Miene vorbei gekommen. Keiner konnte diesen Aikido-Kämpfer auf seinem Weg nach oben stoppen….naja, niemand außer er selbst, was er auch mit Bravour gemeistert hat!

 

Johnny Depp:

Was haben wir den verletzlich wirkenden Außenseiter mit musikalischem Gespür nicht alle in unser Herz geschlossen. Kein Wunder, schließlich boten seine Rollen über lange Zeit hinweg eine herausragende Kontinuität an Charisma und Verrücktheit. Doch seit einigen Jahren scheint das Loch in dem Herr Depp verschwindet immer tiefer zu werden und ein Ausweg wird immer unwahrscheinlicher 😦 !

 

So, dass waren mal alle die mir so auf Anhieb eingefallen sind. Und sollte sich einer von euch fragen, ob die Reihenfolge etwas aussagt, so lautet die Antwort: Nein. Ich habe willkürlich die ersten Namen genannt, die mir in den Sinn kamen. Leider kann ich dabei nicht wie Ma-Go mit Gleichberechtigung auftrumpfen, stimme allerdings seiner Wahl (nämlich Sharon Stone) eindeutig zu.

Und wie schaut es bei euch so aus? Gibt es einen Schauspieler (männlich oder weiblich), der den Zenit in euren Augen bereits überschritten hat?

Advertisements

25 Gedanken zu “Special: Ma-Gos „Blogparade zum Karriereende des Daniel Day-Lewis“

  1. Ich sage auch eher Cruise. Ich finde „Mission Impossible“ total lahm. Bei deiner Aufzählung bin ich geneigt dazu zu widersprechen. Adam Sandler macht viel Klamauk, aber manchmal bekommt man eine Perle wie „Klick“ und dann freue ich mich immer sehr.
    Allgemein kann man aber fast alle Action-Darsteller aus den ’90ern nehmen. Bruce Willis, Jean-Claude van Damme, Chuck Norris und Co.

    Gefällt 2 Personen

    • Klamauk find ich noch net ausgedrückt😉…aber so sind die Geschmäcker halt verschieden😉!
      Mission Impossible ist bei mir so eine Sache, die ich einfach nicht gut erklären kann – wahrscheinlich wär der Ausdruck Guilty Pleasure hier durchaus angebracht 😉!
      Mag sein, dass man hier viele Namen nennen könnte, die in dieselbe Kategorie gehören würden aber im Gegensatz zu einem van Damme oder Norris ist Seagal tatsächlich noch fleißig am Filme machen….das merkt hierzulande nur kaum jamend weil alle Direct to DVD sind😉.
      Willis ist allerdings durch seinen letzten Auftritt als McLaine und die Mitwirkung bei GI Joe nur knapp einer Nennung entgangen😉

      Gefällt 1 Person

  2. Bei Johnny Depp sind wir uns einig. Bei den meisten anderen wohl auch. Wenn Sandler nach Punchdrunk Love aufgehört hätte, hätte er vermutlich einen weit besseren Ruf. Und weit weniger Kohle.
    Zu Brendan Fraser, macht der überhaupt noch was? Der letzte Film, an den ich mich erinnere war irgendein G.I. Joe Film, den ich nicht gesehen habe. Der ist aber auch schon Jahre alt.

    Gefällt 2 Personen

    • Muss gestehen, dass ich auch erst mal googeln musste ob Fraser nicht schon den Hut an den Nagel gehängt hat aber laut aktueller Filmografie auf Wiki ist er durchaus noch aktiv (ich kannte allerdings keinen einzigen der Filme in denen er in letzter Zeit mitgewirkt hat 😉)

      Gefällt 1 Person

  3. Depp und Seagal hatte ich auch in meiner engeren Auswahl. Wollte das ganze dann aber nicht allzu weit fassen. Was Adam Sandler angeht, finde ich dass er manchmal zu Unrecht sooooo hart kritisiert wird. Wobei er natürlich einiges an Schrott abgeliefert hat. 🙂
    Interessante Liste jedenfalls. Danke für’s Mitmachen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Das hab ich doch gern gemacht 😉! Hatte viel Spaß daran mir Gedanken zu dem Thema zu machen und die kleine Liste zusammenzustellen 😉!

      Also ich hab schon echt lang keinen guten Film mehr mit Sandler gesehen….und das sagt jemand der zB Jack und Jill gar nicht gesehen hat 😉!

      Gefällt 1 Person

      • Verstehe 😉! Stimmt eigentlich eh irgendwie…ich fand zB Pixels jetzt nicht so unterirdisch wie viele Kritiker dies tun (ich mein, gut war er nicht aber katastrophal eigentlich auch nicht)! Dafür waren beide Kindsköpfe meiner Meinung nach unerträglich.

        Gefällt mir

  4. Für mich eindeutig Pacino, DeNiro und Bruce Willis. Es ist so traurig wie diese einstigen Schwergewichte (im Falle der ersten beiden sogar Großmeister) heutzutage als Schatten ihrer Selbst den Paycheck abholen und als emotionsloser Zombie durch schlechte B-Movies schlafwandeln. Da kullern die Tränen 😦

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s