Special: Benixdes Blogparade – „Meine Lieblings Star Wars Filme (Stand Sommer 2017)“

Zwar hat Benixde seinen Aufruf bereits vor 3 Tagen gestartet aber nachdem ich die letzten 2 Tage auf dem „Metal on the Hill“ Festival in Graz verbracht habe komme ich erst heute dazu an ihrer Blogparade zum Thema Star Wars teilzunehmen. Alle die Interesse daran haben mitzumachen erfahren durch einen Klick auf das Banner mehr. Aber jetzt fangen wir mal mit meinem Ranking der bisher erschienen Star Wars Filme an – wie bei mir so üblich beginnend mit dem schwächsten.

  • Platz 8 – Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht

Ja, ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung wahrscheinlich ziemlich alleine da aber wenn ich mal ehrlich bin hat mich dieser brühwarme Aufguss des Krieg der Sterne doch eher gelangweilt als freudig überrascht. Das liegt vor allem an dem erstaunlichen Mangel an neuen Ideen in einem Universum mit schier unendlich vielen Geschichten, die es zu erzählen gäbe. Denn was bekam der geneigte Kinogänger nach all den Jahren des Wartens und Hoffens – wie bereits erwähnt nicht viel mehr, als eine visuell ansprechendere Version einer Neuen Hoffnung.

 

  • Platz 7 – Star Wars Episode 4: Eine neue Hoffnung (vormals Krieg der Sterne)

Okay, ich kann jetzt schon vor meinem geistigen Augen sehen, wie den meisten von euch die Kinnladen runter fallen und ihr fassungslos auf eure Tastaturen einhämmert, wie ich es nur wagen kann Episode 4 und damit den Anfang von allem soweit hinten zu platzieren. Aber ich versuche nun mal immer ehrlich bei meinen diversen Listen und Rankings zu sein und nachdem ich die alten Filme alle erst sehr spät gesehen habe und da auch gleich mal alle an einem Stück muss ich einfach sagen, dass die Geschichte im Vergleich zu den anderen beiden alten Teilen einfach etwas zurück bleibt. Außerdem war auch das Spiel des ein oder anderen Mimen durchaus verbesserungswürdig.

 

  • Platz 6 – Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung

Auch diese Platzierung meine ich tatsächlich ernst, denn auch wenn es dem Film ein wenig an Action mangelt und speziell der junge Anakin und Jar Jar Binks unglaublich nerven können, fand ich es doch spannend eine Welt zu sehen in der noch nicht alles vom Imperium beherrscht wird. Außerdem liebe ich einfach Liam Neeson und Ewan McGreogor in ihren Jedi-Roben.

 

  • Platz 5 – Star Wars Episode 2: Angriff der Klonkrieger

Dieser Film hatte damals soviel Potenzial und hätte es auch beinahe weiter oben auf meine Liste geschafft (vor allem dank einiger wirklich toller Actionszenen) aber die teils unterirdischen Dialoge und die beinahe schmerzhaft zu beobachtende „Liebesgeschichte“ lassen das einfach nicht zu.

 

  • Platz 4 – Star Wars Episode 5: Das Imperium schlägt zurück

Allein der unglaubliche Twist am Ende (ja, sowas gab es bereits vor Shyamalan) reicht vollkommen aus, um diesen Teil der Reihe so weit nach vorne zu katapultieren. Noch weiter vor schafft er es trotzdem nicht, da mir die noch verbleibenden Teile einfach insgesamt trotzdem mehr Spaß gemacht haben.

 

  • Platz 3 – Star Wars Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Der dritte Platz geht an das Finale der ursprünglichen Trilogie. Nicht nur bekommen wir hier die berührende Wandlung des Darth Vader zu sehen, durch welche die vielschichtige Figur des dunklen Vaters eine weitere Nuance hinzu gewinnt, sondern auch ein paar wirklich beeindruckende Actionsequenzen, die einfach Spaß machen. Aber bitte schaut euch nicht die remasterte Version an, denn der Anblick von Anakin, Obi-Wan und Yoda am Ende hätte den Film fast doch noch abstürzen lassen.

 

  • Platz 2 – Star Wars Episode 3: Die Rache der Sith

Ich versteh jeden, der so seine Probleme mit einigen der Dialogzeilen und deren Darbietung hat aber der Film bietet einem im Gegenzug dafür so viele legendäre Szenen (die Auslöschung der Jedi, Yodas Kampf gegen Palpatine, Obi-Wans Kampf gegen Anakin, die Geburtsstunde von Darth Vader), dass ich nicht anders konnte als mich wirklich gut unterhalten zu fühlen.

 

  • Platz 1 – Rogue One: A Star Wars Story

Nicht nur, dass dieser Film einem eine gänzliche neue Geschichte in diesem riesigen Universum bietet, er schließt so ganz nebenbei auch noch die Lücke zwischen alter und neuer Trilogie, beantwortet ein paar Fragen hinsichtlich vermeintlicher Logiklöcher, schaut atemberaubend aus und hat den Mut mal nicht mit einem typischen Happy-End aufzuhören.

 

Und das war es auch schon wieder von meiner Seite aus und auch wenn meine Reihung wahrscheinlich nicht von vielen geteilt wird stehe ich dennoch reinen Gewissens dazu. Und wie schaut es bei euch aus? Wie würde euer Ranking ausschauen? Seit ihr eher Fans der ursprünglichen Trilogie oder konntet ihr den neueren Episoden doch auch was abgewinnen?

 

63 Kommentare zu „Special: Benixdes Blogparade – „Meine Lieblings Star Wars Filme (Stand Sommer 2017)“

Gib deinen ab

  1. Sali, Mara.
    Ich werfe einmal meine top 3 der Saga kurz hier dazu…yay!
    3 ist ‚The Last Jedi‘ just, weil Rian Johnson (Du kennst seinen ‚Brick‘?) das dramatisch Neue wagt. Sicher mit einigen Schwächen (die im ersten, wohl 3 Stunden-Schnitt weniger ins Gewicht gefallen sein dürften).
    2 ist ‚Rogue One‘, der neben der Story & den Figuren es schafft die filmische Atmosphäre von ‚New Hope‘ (die ursprüngliche Kinoversion!) zum Leben zu bringen. Ultimativ, die Schlacht um Scarif.
    1 bleibt ‚Empire‘ – wobei ich eingestehe, dass hier ein sehr grosser Nostalgiebonus mitspielt. 🙂

    Auf Rang 4 ist ‚Force Awakens‘ gerutscht (den ich allein schon wegen Rey schätze).
    Der gute alte ‚Star Wars‘ (1977) dann auf der 5.

    bonté

    Gefällt mir

  2. Na endlich mal jemand, der/die Episode III nicht genauso kacke findet wie I und II. 😀
    Ich finde den nämlich auch echt gut. Besser als Episode VI jedenfalls.

    Meine Liste (der Einfachheit halber in arabischen Ziffern)

    5
    4
    3
    7
    6
    1 und 2 ungefähr gleich schlecht 😀

    Ach was soll’s. Episode I ist der schlechteste. Rogue One habe ich nicht gesehen.

    Gefällt 1 Person

    1. Mei danke für die Info…ich hab das vorher versucht irgendwie herauszufinden aber ich bin auf keinen Hinweis gestoßen, der mir das Geschlecht verraten hätte und es ist manchmal einfach echt schwer in der anonymen Welt des Internets das Geschlecht nur anhand von Beiträgen und Kommentaren zu erraten :-D….dann bessere ich das gleich mal aus – wobei Benixde selbst mir das offensichtlich nicht so krumm nimmt, denn ER hat gar nichts von wegen flaschem Geschlecht gesagt ;-D

      Gefällt mir

      1. Achja, genau….daran hatte ich gar nicht gedacht – ich hab die ganze Zeit nur bei Über und Kontakt geschaut und wurde einfach nicht fündig ;-D .
        Genau…und Benixde scheint dafür eh gut zu haben zu sein und inzwischen ist es ja auch schon ausgebessert worden 😉

        Gefällt mir

      2. Danke, das hab ich mich nämlich auch schon gefragt, denn ich habe es anhand der Infos auf deinem Blog nicht eruieren können ;-)…aber jetzt bin ich schon prinzipiell auf dem richtigen Dampfer oder Herr Benixde!? ;-D

        Gefällt 1 Person

      3. Ja, habe den Blog halb nach mir benannt 😉 Ist eine lustige Geschichte, muss ich auch mal drüber schreiben. Aber irgendwie muss der Wortman das rausgefunden haben 😉 Ist nicht schlimm, aber interessiert mich wie er das gemacht hat. Wollte eigentlich die WordPressadresse behalten für den „offiziellen“ Blog 😉

        Gefällt 1 Person

      4. Kein Problem….dachte mir zwar schon sowas aber bei einem Chat kann man doch nie ganz sicher sein und nachdem alles einfach so nüchtern dastand war ich mir dann doch nicht ganz sicher 😉 . Und wie gesagt, es ist ja schon spät ;-D

        Gefällt 1 Person

      5. Das finde ich auch…ich versuch schon manchmal die Tastaturcodes einzutippen aber der Computer wandelt die nur sehr sporadisch um und das obwohl ich es eigentlich in den Einstellungen vorgegeben hätten 😦

        Gefällt 1 Person

      6. Ohja, ich bin auch echt froh, dass ich den trotz Kinoflatrate ausgelassen hab…dafür ist mir meine Zeit echt zu schade! Wobei vielleicht mal mit vielen guten Freunden und einer Menge Alkohol – dann könnt er vielleicht ja schon wieder so schlecht sein, dass er lustig ist ;-D

        Gefällt 1 Person

      7. Ja, es ist ein Traum…Uci (das ist eine Kinokette) hat seit Anfang letzten Jahres die Unlimited Card eingeführt, da zahlst du 24,90 € im Monat und kannst so viele Filme schauen wie du willst bzw auch ein und den selben Film so oft schauen wie du willst! Ich liebe diese Karte :-)!!!

        Ja, viel mehr würd wahrscheinlich totz begünstigender Begleitumstände nicht drinnen sein 😉

        Gefällt 1 Person

      8. Genau….ich komme aus dem schönen Graz in der Steiermark ;-).
        Hat es bis vor eineinhalb Jahren auch nicht bei uns gegeben aber dann hat sich Uci das Konzept bei der Engländern abgeschaut 😉

        Gefällt mir

  3. Oh, das ist eine sehr interessante Auflistung. Ich könnte aktuell gar nicht sagen, welche Filme wo hinkämen, denn ich habe die Reihe schon zu lange nicht mehr gesehen. Aber ich wüsste zumindest, dass Episode IV bis VI wohl ganz vorne stehen würden, mit Episode V als Liebling.

    Gefällt 2 Personen

    1. Naja, bei mir ist es jetzt auch schon wieder fast ein Jahr her seit der letzten Sichtung…dafür haben wir damals alle in einem ausufernden Marathon auf einmal gesehen und im Zuge dieser Sichtung und des damit einhergehenden direkten Vergleichs hat sich diese Liste für mich damals irgendwie so herauskristallisiert. Aber ich weiß natürlich, dass die meisten die alte Trilogie an erste Stellen geben würden und kann das eh auch nachvollziehen…immerhin gäbe es ohne sie die anderen Filme ja gar nicht und wenn man damals bereits den riesigen Hype miterlebt hat ist das natürlich nochmal was ganz anderes 😉

      Gefällt mir

  4. Wow, Rache der Sith auf Platz 2 😉 Ich dachte ich würde mit meinem Platz 5 schon die Leute verärgern 😀

    Nein, alles in allem kann ich deiner Liste nur zustimmen und finde deine Argumente sehr überzeugend ( auch wenn ich den Platz 7 nicht so gestellt hätte 😉 ). Und sehe ich gerne, dass noch jemand Rogue One mag.

    Also, vielen Dank, dass du meinem Aufruf gefolgt bist. Hat mir sehr Spaß gemacht auch deine Version zu lesen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, ich weiß, mit Episode 3 tanz ich auch unter meinen Freunden immer aus der Reihe aber mein Eindruck von diesem Film hat sich damals als wir mal einen Star Wars Marathon veranstaltet haben nur noch weiter bestätigt….der Film hat einfach so viele starke Momente und schafft eine so gute Überleitung zu den alten Teilen, dass ich ihn einfach mal dafür loben musste weil er sonst eh immer von allen verrissen wird ;-).

      Was Episode 4 angeht weiß ich auch nicht so recht woran das liegt (vielleicht wirklich weil ich den Film halt erst als Erwachsene gesehen habe und bereits die neue Trilogie erschienen war) aber mich konnte der einfach nicht so wirklich abholen….dafür war die Story etwas zu mau und Mark Hamill in Ehren aber der Mann konnte da wirklich noch so einiges lernen was die Schauspielerei betrifft.

      Ja, Rogue One fand ich echt super und es war eine wohltat nach der verpatzten Episode 7 endlich mal wieder eine spannende und originelle Story zu sehen :-).

      Aber bitte, immer gerne doch…es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht die Lister zu verfassen und natürlich auch mir deine Liste durchzulesen 😉

      Gefällt 2 Personen

      1. Die kenn ich noch gar nicht….aber ich habe mir auch angewöhnt mich von dem Spielzeug-Merch im Vorfeld eines Films fernzuhalten, da dadurch teilweise bereits Handlungselemente gespoilert werden!

        Gefällt 1 Person

  5. Neeeeiiiiin! Du stehst nicht allein dar, auch ich finde Das Erwachen der Macht am schlechtesten von allen SW-Filmen. Und nicht nur das, ich h…e ihn fast schon 😉 . Ein (schl) echter Abklatsch von Episode IV. Danach habe ich mir geschworen, keine Episode mehr im Kino zu sehen. Da möchte ich nur noch die Spin-Offs schauen, denn Rogue One mochte ich sehr.

    Gefällt 2 Personen

    1. Naja, Hass wäre ein zu starkes Wort für meine Gefühle…ich find ihn einfach langweilig und vorhersehbar. Außerdem ist eer viel zu bemüht den Zauber einstiger Tage einzufangen und unbeantwortete Fragen aufzuwerfen. Werd mir die weiteren Teile aber dennoch im Kino anschauen weil wenn schon Star Wars dann bitte mit fettem Sound und bombastischem Kinoformat…sonst macht er ja noch weniger Spaß 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Das stimmt…ach, meine Flatrate ist einfach super 😉 ! Versteh ich, früher bin ich auch nur die Filme gegangen bei denen ich das Gefühl hatte sie könnten das Geld wert sein weil was man heutzutage so für Tickets und Popcorn hinlegt ist ja wirklich nicht mehr normal!

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, ich wähle schon sehr gezielt aus. Aber nicht nur wegen des Geldes. Auch, weil ich es zwar liebe, im Kino zu sitzen, mich aber umso mehr ärgere, wenn sich die Filme diesem Vergnügen nicht würdig erweisen. Mit ’ner Flatrate ginge ich aber sicher häufiger mal und wäre bei der Auswahl nicht soo kritisch wie jetzt.

        Gefällt 1 Person

      3. Aha, da bin gehen unsere Empfindunge etwas auseinander….ich verzeihe einem Film nämlich eher die ein oder andere Schwäche wenn ich ihn im Kino sehe weil dort allein schon mal das audiovisuelle Element viel stärker und positiver in den Vordergrund rückt 😉

        Gefällt 1 Person

      4. Ja, das stimmt….vor allem weil ich wirklich nicht damit gerechnet hatte, dass Disney den Mumm haben würde den Film so düster enden zu lassen – da muss man echt mal den Hut vor ihnen ziehen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: