„Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ – Erwachsen werden ist nicht so leicht


Hallo zusammen,

nachdem ich mir erst vor Kurzem mit einer Freundin endlich mal die ersten beiden Teile der „Drachenzähmen leicht gemacht“ – Reihe angeschaut habe, war es gestern dann soweit, der Kinobesuch von Teil 3 stand auf dem Programm. Doch worum geht es im Abschluss der Trilogie, rund um Hicks und Ohnezahn…

Ein Jahr ist vergangen seit das tapfere Duo den Drachenjäger Drago bezwingen konnte. Doch die Verluste wiegen noch immer schwer, weiß Hicks doch nicht so recht, ob er überhaupt jemals in der Lage sein wird, in die großen Fußstapfen seines Vaters hineinzuwachsen. Leider gibt es aber noch weit größere Probleme, das erschaffene Paradies, in dem Menschen und Drachen harmonisch zusammenleben, platzt schön langsam aus allen Nähten und dann taucht auch noch eine neue Bedrohung auf: der Drachentöter Grimmel hat es auf Ohnezahn abgesehen. Mutigen Schrittes verlässt das gesamte Dorf ihre Heimat, um einen neuen Lebensraum zu finden, doch ist die sagenumwobene „geheime Welt“ tatsächlich die erhoffte Rettung?


Erneut beweist Dreamworks mit diesem dritten Kinofilm ihres überaus erfolgreichen Franchise, dass sie bei der Qualität keine Abstriche machen. Während bereits von Teil 1 auf Teil 2 ein deutlicher Sprung in der Animationsqualität zu beobachten war, schießt Teil 3 in positivem Sinne den Vogel ab. Sämtliche Einstellungen sind einfach eine Augenweide, sei es nun die Lichtstimmung, die Detailliertheit oder die Flüssigkeit und Schärfe der Animationen betreffend. In diesem Zusammenhang weiß natürlich auch das Charakterdesign, vor allem der Drachen (von denen es in diesem Film sogar noch mehr zu bestaunen gibt), wieder zu gefallen. Vom größten Ungetüm bis zum kleinen Baby, die magischen Wesen wachsen einem erneut sofort ans Herz.
Während also auf technischer Seite alles paletti ist, schwächelt der Film dafür an der handlungstechnischen Front ein wenig. Ähnlich wie bereits letztes Jahr bei „Die Unglaublichen 2“ wird man einfach stellenweise das Gefühl nicht los, dass man das alles bereits gesehen hat. Vor allem was die Wahl des Bösewichtes angeht, hätte ich mir etwas mehr Kreativität gewünscht, da wir es erneut mit einem Menschen zu tun haben, der Drachen über alles hasst und sie mit Hilfe ihrer eigenen Physis kontrolliert. Auch die zugrundeliegenden Themen ähneln sich auffallend, da sich erneut alles um das Erwachsen werden, die starke Freundschaft zwischen Hicks und Ohnezahn, und das Umgehen mit Verlust dreht. Wobei man die thematischen Ähnlichkeiten ebenso gut aus der geringen Zeitspanne, die zwischen den Geschehnissen des zweiten und dritten Teils liegt, ableiten könnte. Im Großen und Ganzen ist dies aber, genauso wie bei „Die Unglaublichen 2“, nicht weiter von Belang, denn der Film besitzt einfach so viel Charme und Herz, dass man über solche kleineren Mankos ohne mit der Wimper zu zucken hinweg schaut.


Alles in allem ist „Drachzähmen leicht gemacht“ ein äußerst unterhaltsamer Film, der, dank seiner ebenso herzerwärmenden wie zu Tränen rührenden Geschichte und der grandiosen Animation, einen gelungenen Abschluss dieser beliebten Trilogie bildet – eindeutig ein perfekter Film für die ganze Familie.

Danke für’s Vorbeischauen und bis zum nächsten Mal – stay tuned…

8 Kommentare zu „„Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ – Erwachsen werden ist nicht so leicht

Gib deinen ab

  1. Mir ging es bei dem Film so ähnlich wie dir 🙂 visuell umgehauen, aber inhaltlich fand ich ihn sehr wiederholend, dennoch gerade wegen den atemberaubenden Bildern zu empfehlen. Es ist einfach ein wunderschöner Film in den man zumindest reingucken sollte und in meinen Augen zum Glück so viel besser als der zweite xD meine Erwartungen hatt ich schon ganz heruntergeschraubt.

    Gefällt 1 Person

  2. Deckt sich mit den Kritiken, die ich bisher so gehört habe. Guter Film, wenn auch schwächer als die Vorgänger. Ich freu mich drauf, ich mag die Welt und die Figuren sehr.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: