„NOS4A2“ Staffel 1 – Review

Hallo zusammen,

nachdem der Sommer nun endgültig Geschichte ist, finde ich langsam aber sicher wieder in meinen Flow zurück, weshalb ich euch heute auch schon die nächste Staffelreview präsentieren kann. Diesmal zu einer Serie, die den Preis für den wohl umständlichsten Namen der jüngeren Vergangenheit schon mal für sich verbuchen kann – nein, jetzt mal ehrlich, versucht mal diese Serie ohne dieses Zahlen-Buchstaben-Wirrwarr zu finden. Warum die Serie aber nicht nur mit ihrem Titel zu kämpfen hat, erfahrt ihr nach einer kurzen Inhaltsangabe.

Vic hat es nicht gerade leicht im Leben: ihre Eltern befinden sich auf dem besten Weg in Richtung Scheidung, ihre Mutter hält ihre Collegeambitionen lediglich für Flausen, die sie sich am besten aus dem Kopf schlagen sollte, und zu allem Überfluss entdeckt sie plötzlich, dass sie mit Hilfe ihres Motorrades durch ein Brücke fahren kann, die bereits vor Jahren abgerissen wurde. Doch dem noch nicht genug, die Brücke scheint sie auch noch exakt zu jenen Orten zu leiten, zu denen sie gerne möchte. Innerhalb weniger Minuten überquert sie ganze Bundesstaaten und findet Dinge, die sie für verloren hielt. Ihre neu erweckte Kraft bleibt allerdings nicht unbemerkt und allzu schnell muss sie feststellen, dass sie die Aufmerksamkeit eines uralten, bösen Wesens namens Charlie Manx auf sich gezogen hat.

Was hatte ich nicht für Hoffnungen in diese Serie gesetzt, nachdem ich einmal das Rätsel um den Titel zu entschlüsseln wusste; immerhin schien das eigentlich bereits ausgelutschte Vampir-Setting mal in ein ganz neues Licht gerückt, das Serienposter, welches Zachary Quinto mit halb verunstaltetem Gesicht zeigt, wirkte herrlich gruselig und die Prämisse vom Kinder stehlenden Bösewicht, der es mit einer toughen Jugendlichen zu tun bekommt, klang vielversprechend. Leider will das Ganze dann aber nie so recht in die Gänge kommen. Trotz der gerade einmal 10 Episoden fühlt sich das Geschehen streckenweise erstaunlich zäh und äußerst repetitiv an – alle paar Folgen stellt sich die Heldin dem Schurken, nur um erneut zu Scheitern weil sie erstens, nichts aus ihren Fehlern zu lernen scheint, und zweitens, einfach noch ein paar Folgen über sind. Das Finale kann dann zwar schon eher überzeugen, aber selbst hier verstecken sich immer wieder kleinere bis gröbere Schnitzer, die entweder scheinbar komplett gegen die Charakterentwicklung geschrieben sind oder schlicht und ergreifend unlogisch wirken. Diese teils kaum nachvollziehbaren Aktionen sind dann auch für einen der vorhersehbarsten Cliffhanger der Seriengeschichte verantwortlich, nach dessen Sichtung man sich als Zuschauer ernsthaft fragt, ob man Lust auf noch eine Runde auf diesem sich ständig drehenden Seriengebilde namens NOS4A2 hat.

Alles in allem plätschert die erste Staffel „NOS4A2“ viel zu lange vor sich hin, bietet zu wenige erwähnenswerte Höhepunkte und dreht sich trotz überschaubarer Episodenanzahl zu oft im Kreis. Das große Finale wirkt vordergründig zwar äußerst befriedigend, wird aber durch den finalen Cliffhanger von den Verantwortlichen gleich wieder in die Tonne getreten.

Danke für’s Vorbeischauen und bis zum nächsten mal – stay tuned…

7 Gedanken zu “„NOS4A2“ Staffel 1 – Review

    • Wusste gar nicht, dass das eine Buchadaption ist…aber wenn der Schriftsteller ein Sprössling Kings ist, erklärt das schon ein bisschen, dann hat er den Faible für das Übernatürliche wohl von seinem Vater 😉.
      Liebe Grüße, Ainu

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Ainu, das hat er garantiert. Er hat sich das Pseudonym zugelegt, damit es nicht so offensichtlich ist. Den ständigen Vergleich mit dem berühmten Vater stelle ich mir auch anstrengend vor.
        Liebe Grüße, Susanne

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu ainu89 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.