Gastbeitrag von Damian: „Lunatics“

Hallo zusammen,

der liebe Damian war mal wieder so nett und hat sich in den Tiefen seiner Filmsammlung mal wieder auf die Suche nach einer kleinen, skurrilen Perle für euch gemacht. Gefunden hat er dabei „Lunatics – Duell der Alpträume“ – wieso eine Sichtung des Films sich lohnen könnte, das sagt euch Damien jetzt am besten selbst…


Seit sechs Monaten hat Hank Stone seine Wohnung nicht mehr verlassen. In seinen Wahnvorstellungen krabbeln Spinnen über sein Gehirn und ein Chirurg will ihm den Schädel aufbohren. Seine einzige Verbindung zur Außenwelt ist das Telefon. Durch einen verrückten Zufall landet sein Anruf in einer Telefonzelle. Dort befindet sich die verzweifelte Nancy, die gerade ihre Wohnung verloren hat, von ihrem Freund Ray (Bruce Campbell) verlassen wurde und vom plötzlichen Tod ihrer Großmutter erfahren hat. Der sich nach einer Partnerin sehnende Hank bietet der jungen Frau Unterschlupf an. Der Auftakt einer unwahrscheinlichen Romanze zweier von der Welt vergessener Außenseiter…

Einen Sprung in der Schüssel hat wohl so ziemlich jeder Mensch auf der Welt. Aber der Held in diesem Abenteuer hat einen außergewöhnlichen Sockenschuss. Die Wände in seiner Wohnung sind mit Alufolie verkleidet, um den verrückten Chirurgen draußen zu halten. Das gelingt nur eingeschränkt, denn der auf Operationen fixierte, imaginäre Mediziner hat sich so tief in Hanks grauen Zellen eingenistet, dass der junge Mann auch in den eigenen vier Wänden niemals sicher ist. Den intensivsten sozialen Kontakt pflegt Hank zu dem Unterwäsche-Model auf der Straßenseite gegenüber – die verführerische Lady, die sich in seinen Gedanken materialisiert, ist leider nur ein Bild auf einer Plakatwand. Seine Tage verbringt er mit dem Verfassen von Gedichten, die seine Qualen in Worte ausdrücken. Ganze Bände hat er bereits geschrieben, stets inspiriert von seinem Vorbild Edgar Allen Poe. Ob das für einen derart gepeinigten Geist die richtige Literatur ist?

Hoffnung keimt in ihm auf, als er die arme Nancy kennenlernt, deren einzig verbliebener Freund ein kleines, hässliches Pflänzchen ist, das sie vom Straßenrand aufgelesen hat. Die einsamen Herzen knabbern Kekse aus Sojabohnen und Meeresalgenschaum, während sie eine unbeholfene Konversation führen. Nancys Aufenthalt findet ein abruptes Ende, als Hank mal wieder einen seiner Anfälle hat und er seine Besucherin doch glatt für den Gehirnklempner hält. Das ist selbst der gebeutelten Nancy zu viel, die Hals über Kopf die Flucht antritt. Hank bleibt keine andere Wahl. Wenn er die Liebe dieses Mädchens gewinnen will, muss er sich seinen Ängsten stellen. Aus Alufolie bastelt er eine Ritterrüstung, greift sich einen Baseballschläger und verlässt das Haus. Ein Zuckerschlecken wird das nicht für den mutigen Hank, der sich während seiner urbanen Odyssee monströsen Spinnen, Amok fahrenden LKWs und brutalen Straßengangstern stellen muss. Doch wahre Liebe überwindet jedes Hindernis und setzt ungeahnte Kräfte frei.

Sam Raimis jüngerer Bruder Ted, dessen unnachahmliche Mimik ihn schon immer für aus der Spur geratene Persönlichkeiten prädestinierte, spielt in einer seiner seltenen Hauptrollen mehr als nur einen sympathischen Spinner mit divergentem Seelenzustand. Hank ist das beste Beispiel, dass es selbst für scheinbar hoffnungslose Fälle wie ihn stets noch einen Ausweg gibt. Mit einer beherzten Flucht nach vorne bricht er aus seinem Gefängnis aus und besiegt tapfer seine inneren Feinde. In Deutschland ist dieses im wahrsten Sinne verrückte kleine Schmuckstück bislang nur auf VHS erschienen.


Die harten Fakten:

  • Originaltitel: „Lunatics: A Love Story“
  • Erscheinungsjahr: 1991
  • Laufzeit: 97 Minuten
  • Regie: Josh Becker
  • Darsteller: Ted Raimi, Deborah Foreman, Bruce Campbell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: