30-Day Book Challenge: Tag 29 (Es muss nicht immer Prosa sein)

Hallo zusammen,

am vorletzten Tag dieser Challenge verlassen wir einmal die schier unendlichen Weiten der Prosa und wenden uns mit der Frage: „Ein Gedicht, das du magst“, der Lyrik zu. Hier muss ich gleich mal vorweg gestehen, dass ich in meinem Leben abseits des Deutschunterrichts bisher eher wenig mit Lyrik am Hut hatte. Das liegt wohl zu einem großen Teil daran, dass ich beim Lesen vor allem gerne in Geschichten eintauche, was bei einem Gedicht nur schwer möglich ist. Aber ab und an schafft es ein Gedicht, sich mir ins Gedächtnis zu brennen, zumeist handelt es sich dabei eher um kreative oder witzige Ideen, die in irgendeiner Form mit der Sprache oder den Erwartungen des Lesers spielen. Ein besonders pfiffiges Beispiel für so ein Gedicht ist…

Reinhard Döhl: apfel wurm, 1965 © Barbara Döhl 

Danke fürs Vorbeischauen und bis zum nächsten Mal – stay tuned…

21 Kommentare zu „30-Day Book Challenge: Tag 29 (Es muss nicht immer Prosa sein)

Gib deinen ab

      1. Der Apel selber besteht aus dem Wort „Apel“, das sich nebeneinander geschrieben immer wiederholt und im unteren rechten Teil im Apfel steht dann plötzlich einmal das Wort „Wurm“…also der Wurm im Apfel…

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: