„Wenn Träume fliegen lernen“ – Aufgabe #25: Schaue einen Film, in dem Träume ein zentrales Thema sind

Hallo zusammen,

nachdem ich es doch nicht geschafft habe, die Filmreise-Challenge 2020 abzuschließen, mache ich mich mal lieber daran, die ausstehenden Rezensionen nachzuholen, damit es sich 2021 doch vielleicht tatsächlich endlich ausgeht.

Der Bühnenautor James Barrie ist nicht gerade vom Glück gesegnet: Obwohl er eine blühende Phantasie besitzt, will sich der große Erfolg einfach nicht so wirklich einstellen. Und auch privat läuft es nicht wirklich rosig. Als er jedoch eines Tages in einem Park der Witwe Davies und ihren 4 Kindern begegnet, sollte es diese Bekanntschaft sein, die sein ganzes Leben auf den Kopf stellen wird.

Dabei haben wir es hier mit einem Film der Kategorie „Ganz nett, aber werde ich wohl kein zweites Mal schauen“ zu tun. Und das obwohl man nicht sagen kann, dass mir dieses Drama, rund um die Entstehung des Klassikers „Peter Pan“, mit Johnny Depp und Kate Winslet in den Hauptrollen nicht gefallen hätte. Die Schauspieler (auch die Kinder unter ihnen) machen allesamt einen tollen Job, die imaginierten Welten, die zum Leben erweckten Träume, sind wunderbar inszeniert und gestaltet, und die Geschichte bietet einiges an Herzschmerz, ohne dabei allzu oft in kitschige Gefilde abzudriften. Und doch ist es so ein Film, der einen nicht so recht zu packen weiß, der eher so dahinplätschert, der auf kreative Weise wichtige Themen anschneidet, ohne dabei wirklich hängen zu bleiben – zumindest erging es mir so. Woran das genau liegt, kann ich euch (wie so oft) gar nicht so wirklich sagen, aber eines weiß ich, ich werde den Film wohl kein zweites Mal sehen.

So bleibt am Ende ein Film, dessen Sichtung ich ganz und gar nicht bereue, der mir aber zu wenig gegeben hat, als das ich ihn mir noch einmal anschauen müsste.

Danke fürs Vorbeischauen und bis zum nächsten Mal – stay tuned…


Die harten Fakten:

  • Originaltitel: Finding Neverland
  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Laufzeit: 97 Minuten
  • Regie: Marc Forster
  • Darsteller: Johnny Depp, Kate Winslet, Julie Christie, Freddie Highmore, uvm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: