12 für 2021 – „Die hellen Tage“ (Buchrezension)

Hallo zusammen,

kennt ihr das, manchmal hat man irgendwie ein nicht ganz so gutes Händchen. Da liest man zwar ein Buch nach dem anderen und so eine richtige Gurke ist zwar nicht dabei, aber eben auch keines, dass einen so wirklich begeistert. Genau so eine Phase hatte ich bevor ich endlich zu „Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bánk gegriffen habe.
Denn diese Geschichte über drei unzertrennliche Freunde, die feststellen müssen, dass einen die Zeit und das Erwachsen werden manchmal auf ganz eigene Wege schickt, ist ganz große und sehr berührende Literatur. Auch dieses Buch war, wie so viele meiner „12 für 2021“-Challenge ein spontanes Geschenk – diesmal muss ich der Schenkenden allerdings ein Lob aussprechen, denn sie hat einen wahren Glücksgriff getätigt.

Einfühlsam, ruhig und mit einer ganz eigenen Art der Melancholie erzählt uns Bánk hier, wie wertvoll doch Freunde und Familie sind und wie sehr man darum kämpfen sollte, die Menschen, die einem wichtig sind, nicht aus den Augen zu verlieren. Gerade auch die Entwicklung vom unbeschwerten Kind hin zum Erwachsenen, der so manches mit anderen Augen anfängt zu sehen und sich öfter mal zurückwünscht in diese hellen Tage, wird mit so viel Gespür und Feingefühl beschrieben, dass man sich unweigerlich an das eigene Erwachsen werden erinnert fühlt. Hier und da wird es vielleicht mal ein wenig ausschweifend, aber bei so einer berührenden Geschichte freut man sich eigentlich eh über jede Seite mehr.

Wer sich also mal wieder so richtig in ein Buch fallen lassen möchte, in eine wunderbar erzählte und fein beobachtete Coming-of-Age Geschichte, der sollte hier definitiv einen Blick riskieren.

Danke fürs Vorbeischauen und bis zum nächsten Mal – stay tuned…


Die harten Fakten:

  • Originaltitel: Die hellen Tage
  • Autorin: Zsuzsa Bánk
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • ISBN: 978-3-596-18437-8

Ein Kommentar zu „12 für 2021 – „Die hellen Tage“ (Buchrezension)

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: