„Douglas Fairbanks, Stummfilmheld und Hollywoodlegende“: Aufgabe #53 (Schaue einen Dokumentarfilm)

Hallo zusammen,

nachdem mein Engagement die Filmreise-Challenge betreffend letztes Jahr unbeabsichtigt etwas eingeschlafen war, habe ich in diesem Jahr vor die insgesamt 70 Reiseziele zu knacken und daher freut es mich heute gleich noch eine Station auf meiner Reise abhaken zu können.

Mit dieser von ARTE produzierten Dokumentation begab ich mich auch zugegebenermaßen unbekanntes Terrain. Es mag bei einer Filmliebhaberin wie mir vielleicht verwundern, aber bisher hatte ich mit den Anfängen der großen Hollywood-Ära eher wenig am Hut; ich kenne weder viele Filme (mal abgesehen von ein paar Meisterwerken von Chaplin), noch würde ich mein Wissen über die damaligen Big Player als fundiert bezeichnen.
Mit diesem Hintergrundwissen mag es vielleicht schon weniger verwundern, dass ich vor dieser Doku noch nie etwas von Douglas Fairbanks gehört hatte. Und nachdem ich somit komplett unwissend war, muss ich sagen, dass mir diese ARTE-Produktion wirklich sehr gut gefallen hat.
Ja, es stimmt schon, die Verantwortlichen Clara und Julia Kuperberg gehen bei ihrem Porträt der Hollywood-Legende nicht gerade in die Tiefe, viel mehr werden wichtige Meilensteine angesprochen und Verbindungen zu anderen Hollywood-Größen aufgezeigt. Aber wie bereits erwähnt, der Frischling ohne jegliches Vorwissen, der ich nun einmal in Bezug auf diesen Mann war, freute sich genau über diese Oberflächlichkeit, da sie einem ermöglicht sich zunächst einen groben Überblick über diese Legende und sein Wirken zu verschaffen, bevor man mit Hilfe anderer medialer Beiträge zu dem Thema in die Tiefe geht. Besonders gefielen mir auch die vielen Verknüpfungen mit allgemeinen Prozessen, die zu jener Zeit in der Traumfabrik so vor sich gingen.

Alles in allem ist „Douglas Fairbanks, Stummfilmheld und Hollywoodlegende“ eine Dokumentation, die sicherlich nichts für Kenner ist, da sie lediglich an der Oberfläche kratzt, für all jene, die mit dem Namen bisher allerdings nicht viel anfangen konnten, bildet der Film den idealen Weg, um einen Mann kennen zu lernen, der die Traumfabrik Hollywood wie wir sie heute kennen zu einem großen Teil mit geprägt hat.

Danke für’s Vorbeischauen und bis zum nächsten Mal – stay tuned…

12 Kommentare zu „„Douglas Fairbanks, Stummfilmheld und Hollywoodlegende“: Aufgabe #53 (Schaue einen Dokumentarfilm)

Gib deinen ab

  1. Aloha, Mara.
    Allein mit der & den Geschichte(n) Hollywoods könnte man/frau sich ein Leben lang beschäftigen. Wahrlich nicht alles Glamour-Stories.
    Eine dicke Empfehlung auch für die Doku über Hedy Lamarr!
    bonté

    In memoriam Julie Adams

    Gefällt 1 Person

  2. Die ARTE-Dokus sind immer besonders gut gemacht. Vielleicht grad weil sie kein Grundwissen über die jeweiligen Personen voraussetzen und in (meist) 90 Minuten das Leben und Schaffen von Berühmtheiten aus allen möglichen Bereichen der Kunst komprimiert zusammenfassen. Grad gestern lief etwas über Bette Davis.
    Douglas Fairbanks (sen.) kannte ich sowohl als Schauspieler und auch als Mitbegründer von MGM. Er war wohl nach Rudolf Valentino und neben Chaplin der größte männliche Stummfilmstar. Eine wirklich schillernde Persönlichkeit. Ich fand diese Doku äußerst unterhaltsam und sehr informativ. Einen Film mit ihm habe ich aber bislang auch nicht nicht gesehen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, die ARTE-Dokus schau ich auch immer sehr gern…hab letztens mal eine über Iggy Pop gesehen und es ist echt immer der Wahnsinn zu sehen, was manche Menschen so in ihrem Leben zustande bringen, eben so wie Fairbanks zum Beispiel. Ich hab übrigens auch noch keinen Film mit ihm gesehen, werd das aber sicher demnächst mal nachholen 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Die Arte Dokus sind oft sehr gut.
    Der Name Fairbanks ist mir durchaus bekannt. Allerdings kann ich mich nicht erinnern einen seiner Filme gesehen zu haben. Auch über seinen Einfluss in und auf Hollywood weiß ich nichts.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich muss sagen, dass ich bei ARTE schon öfters echt gute Dokus gesehen hab…grad wenn man mit einem Thema nicht sehr vertraut ist, bieten sie meist einen sehr guten Einstieg und Überblick.

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: