Special: Meine Kinovorschau für den Juli 2017

Ein weiterer Monat ist demnächst Geschichte und damit auch gleich die erste Hälfte dieses für mich äußerst ereignisreichen Jahres. Aber wie immer bedeutet das Ende des einen auch den Anfang eines neuen Monats. Und auch wenn ich zunächst befürchtet hatte, dass uns im Juli die alljährlich gefürchtete Kinoflaute erwischen würde, so muss ich sagen, dass ich doch wieder einige Filme gefunden habe, die mich in den (oftmals zu gut) klimatisierten Kinosaal locken werden ;-). Hier also meine Vorschau für den Juli (wie immer gilt, dass hier nur Filme genannte werden, die mich persönlich interessieren und natürlich beziehen sich die Starttermine alle auf die österreichischen Kinos)….

6. und 7. Juli

1.) Ich – Einfach Unverbesserlich 3:

Ja, ich weiß, viele haben seit dem Minions-Solofilm erstmal genug von dem Franchise aber ich muss einfach zugeben, dass ich die kleinen gelben Möchtegern-Bösewichte, genauso wie Gru und die Gang ins Herz geschlossen habe und mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe freue!

2.) Small Town Killers:

Dieser Film fand sich auch bereits auf meiner Kinovorschau für den Juni – Warum ich ihn hier nochmals angebe? Weil es dieses Jahr leider in der österreichischen Kinolandschaft vermehrt zur Mode wurde Starttermine von Filmen immer kurzfristig doch wieder weiter nach hinten zu verschieben :-(! Also hoffe ich einfach darauf, dass ich diesen Monat die Gelegenheit bekomme, diese bitterböse dänische Komödie zu sehen!

3.) Ihre beste Stunde:

Ein Kriegsdrama, in dem es um die Frauen geht, welche zu Hause den Laden schmeißen während die Männer an der Front dienen…und das ganze dann noch in der Filmindustrie angesiedelt!? Da kann ich nur sagen, ich bin gespannt ;-)!

4.) Life, Animated:

Ich glaube dies ist der erste Dokumentarfilm, den ich in dieser Kategorie anführe. Dies hat weniger etwas damit zu tun, dass ich keine Dokumentarfilme schauen würde, sondern eher damit, dass ich nur äußerst selten welche im Kino schaue. Aber dieser Film könnte einer der wenigen Kandidaten sein, die mich ins Kino locken!

 

14. Juli

1.) Spider-Man: Homecoming:

Endlich ist es soweit….der MCU-Fan in mir wartet schon seit dem Erscheinen des ersten Trailers (naja, eigentlich schon seit Spideys Auftritt im Civil War ;-)) gespannt wie eine Feder auf dieses Wochenende!

 

20. Juli

1.) Valerian:

Seit einer gefühlten Ewigkeit läuft inzwischen der Trailer zu diesem neuesten Werk von Luc Besson und quält uns mit der Tatsache, dass er noch immer nicht angelaufen ist….doch endlich hat unser aller Warten ein Ende (naja, bald ;-))! Übrigens einer der wenigen Filme, die ich tatsächlich empfehlen würde in 3D zu schauen….wenn der restliche Film nämlich nur halb so gut ausschaut wie der Trailer, dann wurde 3D quasi für diese Art von Film erfunden!

 

27. und 28. Juli

1.) Dunkirk:

Hier reichte ein Name, um mich davon zu überzeugen, den Film sehen zu müssen: Christopher Nolan!

2.) Baby Driver:

Der Name mag nicht viel her machen aber der Trailer dafür umso mehr….großartige Musik, coole Sprüche und rasante Action – da schlägt das Filmjunkies-Herz höher ;-)!

3.) Sie nannten ihn Spencer:

Die zweite Doku in diesem Monat, die ich mir auf jeden Fall anschauen möchte (ob dies auch gelingt, hängt wohl leider davon ab, ob ich mir den Abend des 20. Juli freischaufeln kann, da es in den Kinos in meiner Nähe nur diese eine Vorstellung geben wird 😦 ). Ich würde es aber wirklich schade finden, wenn ich diese Dokumentation über eine der Größen der Filmgeschichte (Bud Spencer natürlich, für alle die es nicht bereits aus dem Titel ableiten konnten ;-)) verpassen würde!

 

Und damit wären wir auch schon wieder am Ende meiner Liste angelangt. Alle die aufmerksam mitgezählt haben, werde bereits festgestellt haben, dass auch diesen Monat immerhin wieder 9 Filme meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnten (von Flaute also keine Spur). Außerdem hat auch das Leslie Open wieder allerlei Verführungen für mich im Programm – so zum Beispiel: Hotel Rock’N’Roll, Lion, Toni Erdmann, The Salesman und Terminator: Genisys (hab diesen Teil der Terminator-Reihe noch nie gesehen und würde mir wirklich gerne selber ein Bild davon machen, ob der wirklich so ein furchtbarer Streifen ist).

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß im Kino :-)!

PS: Wie schaut es denn bei euch so aus? Auf welche Filme freut ihr euch schon besonders? Ist vielleicht einer eurer Favoriten gar nicht auf meiner Liste zu finden? Oder meint ihr gar ich habe einen Film übersehen, der einen Blick auf jeden Fall wert wäre? Dann hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar (ich freue mich über jeden einzelnen :-))!

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Special: Meine Kinovorschau für den Juli 2017

    • Mir ging es ganz ähnlich…die Trailer (und zwar beide) haben mich eigentlich nicht sehr abgeholt aber ein Nolan-Film ist einfach Pflicht ;-)! Ich hoffe nur es wird kein ähnliches Debakel wie mit „Silence“ Anfang des Jahres….in den bin ich eigentlich auch gegangen weil ich mir dachte, dass Scorsese eigentlich gar nichts schlechtes produzieren kann und dann war der Film so dermaßen langatmig und fragwürdig, dass ich echt ein wenig schockiert im Kinosaal saß!

      Gefällt 1 Person

      • Wundert mich nicht…der war echt anstrengend! Kann noch immer nicht nachvollziehen wieso dieser Film ein solches Herzensprojekt von Scorsese war!? Hab auf meinem Blog eh auch eine Review dazu geschrieben falls es dich interessiert…einfach nach dem Titel suchen😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s